HomeKontaktMenü

Herzlich willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde Auenstein

Unsere Jakobuskirche in Auenstein

Unsere Jakobuskirche in Auenstein

Unsere Jakobuskirche in Auenstein


Lieber Besucherin und Besucher,

herzlich willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde Auenstein

Die Gemeinde Auenstein ist ein Teilort der Gemeinde Ilsfeld. Aktuell zählt die Evangelische Kirchengemeinde 1277 Gemeindeglieder.

Auf unserer Internetseite haben wir für Sie umfassende Informationen, Ansprechpartner, Gottesdienstzeiten, verschiedene Angebote/Aktionen und aktuelle Neuigkeiten für Sie zusammengestellt.

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Ihr Evangelische Kirchengemeinde Auenstein


Am Freitag, dem 3. Juni 2016 findet von 14.15 Uhr bis 16.45 Uhr das Bezirkstreffen des Evangelischen Blinden- und Sehbehindertendienstes (EBSW) im Evangelischen Gemeindehaus in Freiberg-Heutingsheim, Vogelsangstraße 9, statt. Alle Interessierten aus den Kirchenbezirken Ludwigsburg und Marbach sind zu einem Nachmittag der Begegnung eingeladen. Nach dem  Ankommen bei Kaffee und Kuchen hält in diesem Jahr Frau Karin Butz aus Obersulm-Weiler einen Vortrag zum Thema „Die Weisheit im Märchen entdecken“. Für weitere Informationen wenden Sie sich gerne an Pfr. Hans-Peter Müller (Bezirksbeauftragter), Tel. 07062 / 61865.


2016EBSW


Meldungen aus der Landeskirchealle

Blaubeurer 24-Stunden-Kick

Ein bundesweit einzigartiges Benefizprojekt feiert am 4. Juni sein 20-jähriges Bestehen: Die Fußballmannschaft des Evangelischen Seminars Blaubeuren spielt gegen eine Mannschaft des Evangelischen Jugendwerks im "Blaubeurer 24-Stunden-Kick". Der Erlös der Turniere fließt in Projekte der ev. Kirchengemeinde Allen/San Martin/Bariloche im Süden Argentiniens. Dieses Jahr in den Aufbau einer von Frauen betriebenen Bäckerei.

mehr

Hilfseinsatz in Griechenland

Die Griechische Evangelische Kirche hat sich bereits vor der Auflösung des Flüchtlingslagers Idomeni aus der Akuthilfe für das Lager zurückgezogen. Die griechischen Protestanten konzentrieren sich jetzt auf die Unterbringung von Flüchtlingen.

mehr

Ein Weg zur Integration

Als Jned Ossi mit seiner Familie und weiteren syrischen Flüchtlingen in das evangelische Gemeindehaus in Schlaitdorf zog, kümmerte sich Pfarrer Ernst Herrmann nicht nur um Möbelspenden. Er organisierte auch freies WLAN. Vor Ort wird klar, warum der Zugang zum Internet für die Flüchtlinge so wichtig ist.

mehr