Herzlich willkommen in der Evang. Kirchengemeinde Auenstein

Unsere Jakobuskirche in Auenstein

 


Lieber Besucherin und Besucher,

herzlich willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde Auenstein

Die Gemeinde Auenstein ist ein Teilort der Gemeinde Ilsfeld. Aktuell zählt die Evangelische Kirchengemeinde 1260 Gemeindeglieder.

Auf unserer Internetseite haben wir für Sie umfassende Informationen, Ansprechpartner, Gottesdienstzeiten, verschiedene Angebote/Aktionen und aktuelle Neuigkeiten für Sie zusammengestellt.

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Ihre Evangelische Kirchengemeinde Auenstein

 

 

 

 

 

  • addremove Die Kirchenwahl in Württemberg

    Die Kirchenwahl erklärt (Mit Klick auf das Vorschaubild wird das Video beim Anbieter YouTube abgespielt.)

    Am 1. Dezember 2019 wählen die rund zwei Millionen wahlberechtigten Mitglieder der Evangelischen Landeskirche in Württemberg neue Kirchengemeinderäte sowie eine neue Landessynode.

    Etwa 10.000 Kirchengemeinderätinnen und Kirchengemeinderäte leiten die etwa 1.244 Kirchengemeinden der Landeskirche zusammen mit ihrer Pfarrerin bzw. ihrem Pfarrer. Und die 90 ebenfalls zu wählenden Landessynodalen bestimmen den Kurs der gesamten Kirche auf landeskirchlicher Ebene mit.

    Wichtig, so der Landesbischof July, sei die Unterstützung durch eine breite Wahlbeteiligung: „Jede Wählerin und jeder Wähler unterstützt auf diese Weise unser Kernanliegen in der württembergischen Landeskirche: Dass die Verkündigung des Evangeliums von Jesus Christus in Wort und Tat auch in Zukunft die Menschen im Land erreicht, ihnen hilft, sie ermutigt, sie tröstet.“

    Alle Infos zur Kirchenwahl auf www.kirchenwahl.de

  • addremove Die Wahl in die Kirchengemeinderäte

    Was ist der Kirchengemeinderat? (Mit Klick auf das Vorschaubild wird das Video beim Anbieter YouTube abgespielt.)

    Am 1. Dezember 2019 werden in der Evangelischen Landeskirche in Württemberg über 10.000 Kirchengemeinderätinnen und Kirchengemeinderäte gewählt.

    In den Gemeinden der württembergischen Landeskirche ruht die Verantwortung auf mehreren Schultern. Die Pfarrerin bzw. der Pfarrer leiten gemeinsam mit dem gewählten Kirchengemeinderat die Gemeinde. In jeder Gemeinde werden am 1. Advent zwischen vier und 18 Kirchengemeinderäte gewählt. Das Ergebnis der Wahl des Kirchengemeinderats in Ihrer Gemeinde erfahren Sie über Ihr Pfarramt.

    Mehr über die Aufgaben des Kirchengemeinderats auf www.kirchenwahl.de

  • addremove Die Wahl der Landessynode

    Was ist die Landessynode? (Mit Klick auf das Vorschaubild wird das Video beim Anbieter YouTube abgespielt.)

    Am 1. Dezember 2019 werden nicht nur die Kirchengemeinderäte, sondern auch die Mitglieder für die 16. Württembergische Landessynode gewählt.

    Die Landessynode wird direkt von den Gemeindegliedern gewählt. Sie ist die gesetzgebende Versammlung der Kirchenleitung. Ihre Aufgaben ähneln denen von politischen Parlamenten.

    Die Evangelische Landeskirche in Württemberg ist die einzige Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland, in der die Mitglieder der Landessynode direkt von den Gemeindegliedern gewählt werden (Urwahl). Die Synodalen werden in Wahlkreisen für sechs Jahre gewählt.

    Wer kandidiert in Ihrem Wahlkreis für die Landessynode?
    Finden Sie es mit Hilfe der Kandidierendendatenbank hier heraus.

    Die Landessynode auf einen Blick auf www.kirchenwahl.de

  • addremove Die Kirchenwahl in unserer Gemeinde

    Geben auch Sie am 1. Dezember 2019 Ihre Stimme bei der Kirchenwahl ab!

    Haben Sie Fragen zur Wahl, die Ihnen auf www.kirchenwahl.de nicht beantwortet werden? Dann wenden Sie sich an unser Pfarramt, Ihren Pfarrer oder Ihre Pfarrerin oder an amtierende Kirchengemeinderätinnen und -räte.

    Auch wenn Sie für die Kirchenwahl kandidieren möchten, stehen wir gerne zur Verfügung! Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, wir beantworten gerne ganz unverbindlich Ihre Fragen.

    Informationen zu den Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl der Landesyndode finden Sie ab Oktober 2019 auf www.kirchenwahl.de.

Offenes Singen

 

• Lobpreis als eine Form, Glauben zu leben

• 1. Donnerstag im Monat

• Start: 20  -  Ende: 21 Uhr

• Ort: Gemeindehaus Auenstein

• Wer: Jeder, der Freude am Singen hat

• kommen, mitsingen, mitmusizieren

• bringt gerne eure Instrumente mit

Termine 2019:

4. Juli

1. August

5. September (in der Kirche!)

3. Oktober

7. November

5. Dezember

 

Veranstalter: Evangelische Kirchengemeinde Auenstein

Ansprechpartner: Sylvia Bechle - 2695880 • Anna Knödler - 9797808

Gitarrenkonzert „Christmas Acoustics“ mit Klaus Göttler

Gitarrist und Verkündiger Klaus Göttler spielt am 6.12.2019  in Auenstein

 

Zu einem eindrücklichen Gitarrenkonzert mit alten und neuen musikalischen „Schätzen“ lädt die Kirchengemeinde Auenstein ein. Am Freitag, den 6.12.2019 um 19 Uhr, tritt der Gitarrist und bekannte Verkündiger Klaus Göttler aus Wuppertal in Auenstein auf.

Im Gemeindehaus präsentiert er seine Solo-CD „Christmas Acoustics“. Das Album enthält bekannte adventliche und weihnachtliche Melodien und hochwertige Gitarrenmusik. Die einfühlsamen Arrangements von Kirchenklassikern wie „Es ist ein Ros entsprungen“, „Jesus ist kommen“ oder „Macht hoch die Tür“ schaffen eine einzigartige Verbindung zwischen jahrhundertalter Choralmusik und modernen Popsounds. Ein musikalischer Leckerbissen für Menschen, die mit den alten Kirchenliedern leben und genau so auch für solche, die diese Liederschätze zum ersten Mal entdecken.

Zum Konzert in Auenstein sagt Klaus Göttler: „Dieses Programm ist ein Herzensanliegen von mir. Mit den Instrumentalbearbeitungen der alten Choräle möchte ich zur Besinnung und zur wohltuenden Nachdenklichkeit einladen. Zwischen den einzelnen Stücken werde ich Impulse zu manchen Liedern und ihren Autoren geben und auch von mir selbst erzählen.“

Klaus Göttler, Jahrgang 1966, ist Musiker, Autor und Theologe. Im Hauptberuf bei der „Evangelistenschule Johanneum“ in Wuppertal begleitet er junge Menschen nach ihrer Ausbildung in die Praxis von Kirchengemeinden hinein. Daneben ist er im gesamten deutschsprachigen Raum als Theologe und Prediger unterwegs. Göttler ist stellvertretender Vorsitzender von „ProChrist“ und Mitglied in zahlreichen anderen kirchlichen Organisationen und Netzwerken. Daneben ist er als Musiker unterwegs, hat Liederbücher und speziell Unterrichtsmaterial für Gitarrenschüler herausgegeben und an etlichen CDs mitgearbeitet.

Der Eintritt zum Konzert in Auenstein ist frei. Die Kirchengemeinde bittet am Ausgang um eine Spende.

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 16.11.19 | Im Club der frommen Dichter

    Pfarrerin Martina Reister-Ulrichs (Heidelberg) und Prädikant Manfred Stauß (Stuttgart) sind die besten Slammer der Landeskirchen in Baden und Württemberg. Die beiden setzten sich am Freitagabend beim Preacher Slam 2019 in der Stuttgarter Steigkirche durch.

    mehr

  • 15.11.19 | Kirchen und Sport rücken zusammen

    Die vier Kirchen in Baden-Württemberg und der Landessportbund wollen künftig noch enger zusammenarbeiten. Das ist Ergebnis eines Spitzentreffens am Freitag im Kloster Maulbronn. Gemeinsames Ziel ist es, Menschen aller Altersgruppen für gesellschaftliches und sportliches Engagement zu gewinnen.

    mehr

  • 15.11.19 | Was tun gegen Antisemitismus?

    „Herausforderung Antisemitismus“ lautet das Thema der Jahrestagung des Pädagogisch-Theologischen Zentrums Stuttgart (ptz) und des Religionspädagogischen Instituts Karlsruhe (RPI) am Montag in Stuttgart.

    mehr